. oswiecenie gellert

Nasza ocena:

3
Pobrań: 105
Wyświetleń: 931
Komentarze: 0
Notatek.pl

Pobierz ten dokument za darmo

Podgląd dokumentu
. oswiecenie gellert - strona 1 . oswiecenie gellert - strona 2

Fragment notatki:

• Historia literatury niemieckiej (wykład) - prof. Światłowski 13.10.2010r. Aufklärung - Oświecenie Die Anfänger der Aufklärung datiert man auf die Wende von XVII bis XVIII Jh. Und ihren größten Einfluss und ihre größte Ausbreitung erreicht die Aufklärung zwischen 1720 und 1780. Das Wesen der Aufklärung hat am prägnantesten Philosoph Immanuel Kant zusammengefasst. Er sagte nämlich folgendes: „Aufklärung ist der Ausgang der Menschheit aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit nenne ich das Unvermögen sich seines Verstandes ohne die Leitung eines anderen zu bedienen. Vom der Unmündigkeit kann man sprechen, wenn einem Mut fehlt selbstständig zu denken” .
Habe Mut dich deiner Vernunft zu bedienen - diesen Satz kann man als die wichtigste Losung, als die wichtigste Zielvorstellung der Aufklärung. Die Aufklärung ist in ihrem Denken streng rationalistisch. Die Erfahrung und die Vernunft eben sollen die einzigen Kriterien der Erkenntnis der Lebenspraxis sein . Die Aufklärung bricht mit allen Vorurteilen, sie bekämpft jeden Aberglauben und verwirft auch den Glauben an das Übersinnliche. Die Französischen Aufklärer waren dieser Hinsicht radikal. Sie vertraten nämlich atheistischen Positionen . Die Deutschen Aufklärer waren da viel gemäßigter. Sie versuchten in der Regel Glauben und Vernunft miteinander in Einklang zu bringen. Sehr verbreitet war der sogenannte Deismus. Das Wesen des Deismus besteht im Glauben daran, dass Gott zwar die erste Ursache aller Dinge sei, dass er also die Welt und den Menschen geschaffen habe, dann aber Welt und Menschen sich selbst überlassen habe.
Das XVIII Jh. nannten die Franzosen das Jahrhundert des Lichts. Es war tatsächlich die Zeit in der alle Lebensbereiche (z.B. Schulwesen, Wirtschaft) weitgehend reformiert wurden. Das merkwürdige ist, dass der Einfluss der Aufklärung sich auch auf viele Herrscher erstreckte, die dann ihre Staaten nach aufklärerischen Prinzipien zu gestalten strebten. In Deutschland war es z.B. Friedrich der II der französische Philosophen las und sogar an seinen Hof einlud.
Im Namen der Vernunft hat man nicht nur die Religion, nicht nur die Offenbarung sonder auch die Stande Gesellschaft zu kritisieren, in Frage zu stellen. Auch auf diesem Felde hat die Aufklärung das menschliche Denken radikal umgewandelt. Viele Forscher behaupten, dass die Aufklärung der Boden für die Französische Revolution vorbereitet hat, dass ohne sie (Aufklärung) diese Revolution gar nicht ausgebrochen wäre. Die Deutschen Aufklärer waren auf diesem Bereich viel gemäßigter. Ihre Parole lautet Bildung und Tugend . Auf dem Wege der Bildung sollten die Menschen dazu gebracht werden sich vernünftig und das hieß zugleich Tugendhaft zu verhalten. Die Aufklärung hat in Deutschland einen völlig neuen Literatur begriff geschaffen. Damit hat Johann Christoph Gottsched begonnen.

(…)


• Historia literatury niemieckiej (wykład) - prof. Światłowski 13.10.2010r.
Aufklärung - Oświecenie
Die Anfänger der Aufklärung datiert man auf die Wende von XVII bis XVIII Jh. Und ihren größten Einfluss und ihre größte Ausbreitung erreicht die Aufklärung zwischen 1720 und 1780. Das Wesen der Aufklärung hat am prägnantesten Philosoph Immanuel Kant zusammengefasst. Er sagte nämlich folgendes…
… Gottsched begonnen. Seinen theoretishce Schriften waren es die, die deutsche Literatur vom Erbe des Barocks befreien. Gottsched opponierte gegen die barokke Phantastik anderseits gegen den Schwulst. Er forderte eine vernünftige tugendpredigende Literatur.
Er hat auch als Erneurer des deutschen Theaters unbestreitbare Verdienste erobern. Auch hier beendete er die Herrschaft des Barocks. Er bekämpfte auch…
... zobacz całą notatkę

Komentarze użytkowników (0)

Zaloguj się, aby dodać komentarz